WERDE TEIL DER RIPCUE MUSIC FAMILY
Ein Kollektiv für Individualisten. Bei uns wird Kreativität groß geschrieben. Massenbriefings suchst du vergeblich und wir arbeiten eng mit unseren Komponisten zusammen.
WARUM RIPCUE MUSIC?

RipCue ist ein relativ junges Produktionsmusik-Verlagsprojekt, mit einem wachsenden Katalog und nach kurzer Zeit einer festen Basis an Musiknutzern, die monatlich steigt. RipCue ist 100% unabhängig und konzentriert sich stark auf den deutschsprachigen Markt wie auf die internationale Verwertung des gesamten Katalogs.

Ein Teil der RipCue Music Family zu werden, heißt auch bei einer Erfolgsgeschichte von Anfang an mit dabei zu sein. RipCue ist ein Herzensprojekt und wir versuchen den besonderen Spirit auch unsere Komponisten zu vermitteln. Bei uns bist kein Musiklieferant sondern Partner, ein Teil vom Ganzen – ein ganz wichtiger Teil sogar!

WEN WIR SUCHEN?

Jeder Komponist ist bei RipCue Music willkommen, ganz egal ob du ein talentierter Newcomer bist oder ein gestandener Veteran. Einzig deine Musik und deine Skills sollten unseren hohen Qualitätsansprüchen genügen. Idealerweise bist du auf dem neusten Software-Stand, hast Zugang zu einem professionellen Studio, spielst manche Instrumente selbst und bringst ein wenig Know-How im Bereich Mix & Master mit.

Und allen voran muss es menschlich passen, denn immerhin arbeiten wir mit den meisten Komponisten langfristig zusammen und da sollte die Chemie stimmen, nicht nur die menschliche sondern auch die kreative.

Tatsächlich ist es von Vorteil, wenn du Mitglied einer Verwertungsgesellschaft wie der GEMA bist und auch schon deine ersten Library Erfahrungen gemacht hast – das ist aber kein Muss.

DU WILLST DABEI SEIN?

Super! Bitte schicke uns eine aussagekräftige Email über dich. Am Besten fügst du gleich ein paar Demos an, bitte konzentriere dich dabei auf deine stärksten Tracks. Es geht in deiner Vorstellung nicht darum zu zeigen, dass du alles kannst, sondern zu zeigen, was du besonders gut kannst – vergiss das nicht!

Interessanter Blog-Artikel zum Thema: